Sandals baut viertes Hotel auf St. Lucia

Das neue Resort soll über 330 Suiten, 37 Restaurants und einen Infinity-Pool auf dem Dach verfügen.
© Sandals

Nachdem die jamaikanische Hotelgruppe Sandals Resorts International (SRI) erst kürzlich die Eröffnung eines zweiten Sandals-Resorts auf Barbados im Dezember diesen Jahres bekannt gab, folgt nun bereits der nächste Streich. Der Spezialist für luxuriöse All-inclusive-Ferien hat jetzt konkrete Pläne für sein viertes Haus auf der Karibikinsel St. Lucia vorgestellt. Das Sandals La Source St. Lucia, das am Pigeon Island Beach in unmittelbarer Nachbarschaft zum Sandals Grande St. Lucian entsteht, wird luxuriöse Suiten sowie Overwater-Bungalows anbieten.

Angelehnt an das Konzept des im Dezember öffnenden Sandals Royal Barbados sind auch hier einige Neuerungen geplant: beispielsweise ein Infinity-Pool mit Rundumblick auf dem Dach des Resorts (Skizze). Im Unterhaltungsbereich erwarten die Gäste Bowlingbahnen ebenso wie Lounge-Bereiche mit Feuerstellen. Gourmets können sich über drei neue Restaurantkonzepte freuen: das amerikanisch anmutende Tavern, das griechische Restaurant Éros und ein authentischer Noodle Shop. Insgesamt wird es 37 Restaurants zur Auswahl geben.

Der Spatenstich für das vierte Haus der karibischen Hotelgruppe auf Saint Lucia, das über 330 Suiten verfügen wird, soll noch in diesem Jahr erfolgen. (NDR)

Drucken