Tourismusindustrie wächst bis 2022

Besonders in Japan, wo 1,7 Milliarden Touristen erwartet werden.
Trendziel 2020: Japan

Die Tourismusindustrie befindet sich weiterhin im Höhenflug, wie die Datenanalyse-Plattform Global Data prognostiziert. Bis 2022 wird der Branche ein stetiges Wachstum prognostiziert. Besonders in Japan, wo bis 2022 die Zahl internationaler Touristen auf 1,7 Mia. ansteigen soll, was einem Anstieg von 11,3% unter den beobachteten Ländern entspricht. Das Wachstum könne auf den Gesamterfolg der Rugby-Weltmeisterschaft 2019 und die positiven Auswirkungen der Olympischen Spiele, die dieses Jahr in Tokio stattfinden, zurückgeführt werden. Das Schweizer Nachbarland Frankreich soll mit 99,6 Mio. Touristen im Jahr 2022 das meistbesuchte Land der Welt bleiben. (TI)

 

 

 

Drucken