Deutschland: Bahnstreik geht in die nächste Runde

Ab Mittwoch will die Lokführergewerkschaft sechs Tage am Stück streiken.
©Deutsche Bahn

In Deutschland dürfte der Bahnverkehr ab Mittwoch (24.1.) wieder zum erliegen kommen. Die Lokführergewerkschaft GDL hat ihre Mitglieder ab Mittwoch zu einem sechstägigen Streik im Personenverkehr aufgerufen.

Die Arbeitsniederlegung soll bereits am Dienstagabend, 23. Januar 2024, bei der DB Cargo beginnen. Ab Mittwoch sollen dann sämtliche Unternehmen der Deutschen Bahn DB bestreikt werden. Der Streik soll am Montag, 29. Januar 2024, um 18:00 Uhr enden. Es droht somit der vierte Streik in den laufenden Verhandlungen um einen neuen Tarifvertrag. (TI)