Die zukünftige Tourismus-Elite feiert ihren Abschluss

Die Höhere Fachschule für Tourismus kürte in Zürich ihre Absolventen.
Nun geht das Leben erst richtig los.

Zielgerade erreicht, mindestens die erste: 24 Diplomanden der Höheren Fachschule für Tourismus erhielten gestern Abend in Zürich, an der 55. Diplomfeier des Instituts, nach drei Jahren harter Arbeit, ihre wohlverdienten Abschlussdiplome. «Das ist die Krönung eurer harten Arbeit», sagte Direktorin Hanna E. Rychener zu den Absolventen. «5400 Lernstunden und 3600 Stunden Unterrichtszeit liegen hinter euch. Nutzt die Werkzeuge». Sie bedankte sich zudem bei allen Dozierenden und anderen Unterstützern.

 

Heinz Zimmermann, CEO Topline Group und langjähriger Dozent an der Schule gab den Absolventen wichtige Tipps mit auf den Weg. «Bildung ist das wichtigste Gut. Wissen macht sexy», sagte er. Mit dem IST habe man eine solide Ausbildung, man sei aber noch nicht am Ziel. «Ihr sollt euren Weg gehen und euch auch mal durchsetzen», ermutigte er sie. Rückschläge gehörten zu jeder Laufbahn dazu.

Bewegende Abschlussreden der Klassen

Anschliessend verabschiedeten sich die beiden Klassen, TK1701 und TB1701, von ihren Mitschülern und Dozierenden. Mit Slides wurden die wichtigsten, und auch lustigsten, Momente der Studienjahre gezeigt. Beim Vorstellen der Studierenden wurde zudem viel gereimt. «Sie hat viel um die Ohren, davon muss man sich erholen» – so wurde eine Studentin beschrieben. Weitere kreative Reime sorgten ebenfalls für Gelächter.

Anschliessend wurden die Gewinner einzelner Kategorien gekürt und es gab lukrative Preise und Gutscheine als Auszeichnung. Den zweitbeste Gesamtdurchschnitt mit 5,36 erzielten Lara Geissbühler und Tamara Rüegsegger und den besten mit 5,42 Sabrina Scherrer.

Traveljobmarket verloste an eine Person ein professionelles Fotoshooting. Neu wurde die beste Diplomarbeit in Kooperation mit der Swiss Hospitality Marketing Organization (SHMA) ausgezeichnet. Die Gewinnerin war Romina Furrer über ihre Arbeit zu Imst in Österreich. (MAZ)

Drucken