DomRep-Workshop in Zürich mit Tourismus-Minister

Die Roadshow der DomRep findet am 7. März statt.
©zVg
David Collado

Am letzten Tag der ITB in Berlin reist überraschend der Tourismusminister David Collado der Dominikanischen Republik (DomRep) in die Schweiz.

An einem kurzfristig anberaumten Tourismus Workshop werden verschiedene touristische Partner am Donnerstag, 7. März an einem exklusiven Dinner im Dolder Hotel auftreten, wie die Delegierte der Dominikanischen Regierung bzw. des Tourismusministeriums, Yudelka Lopez, mitteilt.

Die DACH-Delegierte Yudelka Lopez will 150 Gäste empfangen. Die DomRep ist die Nummer 1 Lieblingsdestination vieler Touristen.

Die Schweizer Edelweiss fliegt diesen 10-Stunden-Flug mit A340 jeweils am Donnerstag nach Puerto Plata (POP), der Rückflug ist via Montego Bay (MJB), Jamaica. Nach Punta Cana (PUJ) fliegt EDW Montag und Samstag.

Roquelito und Roger Furrer.

Grosses Interesse an der DomRep hat auch Caliente-Chef Roger Furrer. Sein grosses Ziel ist es, auch in der DomRep eine internationale Ausgabe seines Zürcher Caliente zu schaffen. Furrer hat den Stadtpräsidenten, Roquelito, von Puerto Plata zu Gesprächen getroffen.

Dort ging es offenbar um die Organisation eines Caliente in Puerto Plata. Roquelito wurde für vier weitere Amtsjahre gewählt, er ist ebenfalls Mitglied der Partei von Präsident Luis Abinader. Dieser ist seit August 2020 im Amt und gehört dem sozialdemokratischen Partido Revolucionario Moderno an.

Das Interesse von Puerto Plata an einem Caliente Festival scheint auch deshalb sehr gross, weil die Schwester-Stadt Punta Cana auf der Insel derzeit der Hotspot ist. (TI)