Etihad und Flughafen Abu Dhabi testen autonome Rollstühle

Der Versuch dauert noch bis Ende Jahr.
©Etihad Airways

Am Abu Dhabi International Airport testet Etihad Airways in Kooperation mit dem Flughafen und WHILL, Hersteller für autonome und smarte Rollstühle, sowie SITA, einer Genossenschaft, die Datenverarbeitungs- und Kommunikationsdienste anbietet, selbstfahrende Rollstühle. Mit dem WHILL «Autonomous Drive System» können Gäste mit Mobilitätseinschränkungen sich selbständig am Flughafen fortbewegen, ohne die Hilfe von Mitarbeitern. Nichtsdestotrotz können sie weiterhin die Hilfe vom Personal in Anspruch nehmen.

Sensoren helfen bei Fortbewegung

Der Test ist der erste dieser Art in der Region. Beim Versuch, der bis Ende Jahr dauert, wird der Flughafen genaustens abgebildet und dargestellt, um die Fortbewegung im Rollstuhl zu erleichtern. Mithilfe von Sensoren erkennt der Rollstuhl Hindernisse und kommt automatisch zum Halt, wenn etwas im Weg ist. Zukünftig sollen auch Echtzeit-Gate- und Boarding-Time-Updates für Gäste verfügbar sein. (TI)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

XXXX

Drucken