Euroairport sperrt Zufahrt auf Schweizer Abflugebene

Geduld ist gefragt – bis Anfang Juli sollten abfliegende Passagiere mehr Zeit einplanen.

Seit gestern Dienstag, 6. Juni, ist die Zufahrt zur Abflugebene (3. Stock) auf Schweizer Seite des Euroairports für alle Fahrzeuge gesperrt. Es werden Bauarbeiten zur Verbesserung der Infrastrukturqualität durchgeführt, die je nach Wetterlage bis zu sechs Wochen dauern könnten. Die Flughafen-Betreiber bitten die Verkehrsteilnehmer, die Parkmöglichkeiten auf der Ankunftsebene (2. Stock) zu nutzen.

Während den Bauarbeiten wird die Buslinie 50 die Ankunftsebene (2. Stock) direkt anfahren und dort den Fahrgastwechsel mit einem kurzen Aufenthalt vornehmen. Fahrgäste, die normalerweise zur Verwaltung weiterfahren, haben die Möglichkeit, an einer provisorischen Haltestelle «Verwaltung» nach der Haltestelle «Cargo» am ersten Kreisel vorm Flughafen auszusteigen. Die Direktion des Euroairport empfiehlt Reisenden, die mit dem Auto zum Euroairport fahren, sicherheitshalber mehr Zeit für die Anreise einzuplanen. (UH)

Drucken