Europa-Park mit Besucherrekord

Es sind rund 100’000 Gäste mehr als im Vorjahr.
@Europapark

Mit mehr als 5,7 Mio. Besuchern hat der Europa-Park nach eigenen Angaben im Jahr 2019 die höchste Besucherzahl in seiner Unternehmensgeschichte erreicht.

Es sind rund 100’000 mehr Gäste als im Vorjahr. Noch nicht eingerechnet sei die Zahl der Gäste, die die neue Indoor-Wasserwelt Rulantica besucht haben, teilte das Unternehmen mit. Diese wurde erst Ende November am Standort Rust eröffnet und ist laut Europa-Park- Inhaber Roland Mack vielversprechend gestartet. Auch die Auslastung des im Mai neu eröffneten Hotels Krønasår «ist mit mehr als 90 Prozent ausserordentlich gut», so der Park-Chef.

Der Europa-Park investierte für den Bau des Hotels und der Wasserwelt etwa EUR 180 Mio. Das sei die grösste Einzelinvestition, die der Europa-Park jemals getätigt habe. Dazu habe das Unternehmen noch den Wiederaufbau des beim Brand zerstörten skandinavischen Themenbereichs sowie die neue Fahrattraktion «Snorri-Touren» finanziert.

Das Europa-Park Resort hat zwei Parks, sechs Hotels und ein sogenanntes Confertainment Center. Es ist mit 145 Hektar Fläche Deutschlands grösster Freizeitpark. (TI)

Drucken