Gipfeltreffen in der Antarktis

Die Seabourn Pursuit und Seabourn Venture, die beiden neuen Luxus-Expeditionsschiffe der Reederei Seabourn, trafen sich in der Antarktis
Seabourn Venture und Seabourn Pursuit treffen sich in Neko Harbour, Antarktis ©Seabourn

Ein ganz besonderer Moment für Seabourn Gäste, Crews und Management:  Seabourn Pursuit und Seabourn Venture, die beiden neuen Luxus-Expeditionsschiffe der Reederei, trafen sich am 27.11.2023 in der Antarktis, am Eingang zum Neko Harbour, umgeben von gewaltigen Eislandschaften.

Die Seabourn Pursuit hat gerade ihre erste Saison in der Antarktis angetreten, während die Seabourn Venture bereits ihre zweite Saison dort beginnt. Beide Schiffe werden 11- bis 13-tägige Reisen in die Antarktis sowie 21-tägige Reisen bis nach Südgeorgien und zu den Falklandinseln unternehmen.

Ein aufregender Tag

«Es war ein sehr aufregender Tag, und wir konnten uns nichts Schöneres für unsere erste Reise in die Antarktis vorstellen, als uns dort mit unserem Schwesterschiff, der Seabourn Venture, zu treffen», sagt Stig Betten, Kapitän der Seabourn Pursuit.

Jeroen Schuchmann, Kapitän der Seabourn Venture ergänzt: «Es war ein unglaublicher ‘Seabourn-Moment’ für unsere Gäste und die Crew der Seabourn Venture, als wir die Seabourn Pursuit zu ihrer ersten Saison in der Antarktis willkommen heissen durften.»

Superyachten mit Eisklasse

Die beiden Schwesterschiffe Seabourn Venture und Seabourn Pursuit sind kleine All-Suites Schiffe für maximal 260 Passagiere. Sie bieten Luxus und Abenteuer ohne Kompromisse: vorne ein starker Bug der PC6 Eisklasse, hinten das elegante Heck einer Superyacht, dazwischen über 2750 m2 offene Deckfläche, Duplex Suiten mit Panoramafenstern, Fine Dining Restaurants, Discovery Center und Landing Zone!

Beide Schiffe verfügen über eine Fülle an moderner Hardware und Technologie, die den globalen Einsatz in den abgelegensten Regionen erlaubt. Für eine verbesserte Wi-Fi-Konnektivität wurden sie mit Starlink von SpaceX ausgestattet.

Gleich 24 Zodiaks stehen für Expeditionen zur Verfügung, ebenso wie Kajaks, Tauchausrüstungen und zwei maßgebaute Tauchboote für bis zu sechs Personen. Ein Team von 24 Naturforschern, Wissenschaftlern und Experten begleitet jede Kreuzfahrt und sorgt für ein Höchstmass an Information und Inspiration.

Natalya Leahy, Präsidentin von Seabourn: «Wir hatten den Traum, Seabourns Luxus-Standards auch in die Welt der Expeditionskreuzfahrten zu bringen. Wenn ich heute unsere beiden Ultra-Luxus-Expeditionsschiffe, Seabourn Venture und Seabourn Pursuit, nebeneinander vor der atemberaubenden Kulisse von Neko Harbor sehe, macht mich das sehr stolz. Wir haben diesen Traum wahrlich zum Leben erweckt und Expeditionskreuzfahrten neu definiert.» (TI)