Gute Leistungen bei den Lehrabschlüssen der TTS Gruppe

Über die Hälfte der Nachwuchstouristiker schloss mit einer Durchschnittsnote von 4.8 oder höher ab.
©TTS Gruppe

An der diesjährigen QV-Prüfung zeigten die 14 Lernenden der TTS Gruppe gute Leistungen. Über die Hälfte der Prüflinge schloss mit einer Durchschnittsnote von 4.8 oder höher ab. Damit lagen die TTS-Absolventen im Vergleich mit dem gesamtschweizerischen Durchschnitt der Reisebranche gut da.
Die beste Durchschnittsnote von 5.3, erzielte Samira Keller von Knecht Reisen Aarau. Léonie Wirz, Knecht Reisen Touroperating und Mahara Rösli von Rolf Meier-Reisen, Neuhausen, erzielten eine 5.1. In feierlichem Rahmen und in Anwesenheit des TTS Geschäftsführers, Beat Obrist, nahmen die drei erfolgreichen Absolventinnen am 7. August bei Edelweiss als Belohnung Flugtickets für je 2 Personen in Empfang.

Obrist zeigte sich hoch erfreut, dass die verstärkten Bemühungen bei Betreuung und Schulung der Lernenden in der TTS Gruppe durch diesen Erfolg eindrücklich bestätigt wurden. Die TTS Gruppe konnte in diesem Jahr 18 neue Lernende begrüssen. (TI)

Drucken