Accor lanciert neue Hotelmarke

Unter der ‚Emblems Collection‘ sollen Hotels mir Charme integriert werden. Accor umwirbt dafür vor allem unabhängige Hotels.
Guiyang Art Centre Hotel © Accor

Accor kündigt die Einführung von ‚Emblems Collection‘ an, einem internationalen Portfolio aus Boutique-Hotels und hochwertigen Resorts. Das erste Flaggschiff wird das Guiyang Art Centre Hotel in der chinesischen Provinz Guizhou sein, das im Dezember 2022 eröffnet werden soll. Diese neue Luxusmarke will bis 2030 weltweit 60 Hotels vereinen.

«Die ‚Emblems Collection‘ ergänzt Accors Luxusangebot um eine frische und spannende neue Dimension», sagte Sébastien Bazin, CEO von Accor. «Die Hotels, die wir in die Emblems Collection aufnehmen, sind sowohl bei Reisenden beliebt, die Highend-Boutique-Erlebnisse schätzen, als auch bei Hoteliers, die mit ihren Häusern unabhängige Marken aufgebaut haben, sich zugleich aber die Vorteile eines globalen Partners wünschen.»

Mit der Gründung der Emblems Collection erweitert Accor seine Präsenz im Markt der Kollektionsmarken und knüpft an den Erfolg einer weiteren Accor-Marke an: Die MGallery Hotel Collection, ein sorgfältig kuratiertes Portfolio, das mittlerweile mehr als 100 Boutique-Hotels weltweit umfasst.

Mit einem ähnlich freigeistigen Ansatz, der sich aber auf das Luxussegment konzentriert, wird die Emblems Collection einzigartige Hotels präsentieren, die sich durch eine luxuriöse Umgebung, pittoresque Pools und ihre lebendige Atmosphäre auszeichnen. Die Hotels und Resorts der Emblems Collection werden in drei Kategorien unterteilt:

  • Emblems Collection Heritage: Hotels, die Wahrzeichen einer Destination sind – Gebäude, die den Charakter einer Stadt, eines Ortes oder einer Nation prägen; Häuser, die die Merkmale der Geschichte und der kulturellen Traditionen prägen.
  • Emblems Collection Retreat: Resorts an schönen Stränden, in ländlicher Umgebung oder in den Bergen, die Spa- und Wellness-Erlebnisse mit ganzheitlichen Behandlungen und Ritualen kombinieren.
  • Emblems Collection Signature: Design-Hotels, deren Muse die Ästhetik ist; eine Ode an den Stil und die Handschrift der Designer oder ursprünglichen Bewohner, die zum einzigartigen Erbe des Hotels beigetragen haben.

Aktuell sucht Accor in ausgewählten Destinationen auf der ganzen Welt aktiv nach neuen Häusern für die Emblems Collection. Paris und Prag sind zwei wichtige Städte, in denen luxuriöse Hotels Kandidaten für «Emblems Collection Heritage» oder «Emblems Collection Signature» sein könnten. Für «Emblems Collection Retreat» stehen unter anderem die Toskana, Mykonos, die australische Gold Coast und die mexikanische Riviera Maya in der engeren Auswahl. (TI)