Cook’s Club auf Kos: Streetfood, Poolbar und DJ-Sound

Mit dem Cook’s Club Tigaki gibt es die neue Marke nun zweimal in Griechenland.
© Thomas Cook GmbH

Mit dem Cook’s Club Tigaki Kos (vier Sterne) hat Thomas Cook das erste Haus der neuen Hotelmarke auf der griechischen Insel Kos eröffnet. Es ist neben dem Cook’s Club auf Kreta das zweite Haus der Marke in Griechenland.

Am zehn Kilometer langen Sandstrand von Tigaki sowie in der Nähe des Dorfplatzes mit Tavernen und Bars gelegen, kombiniert der Club mit seinen 62 Zimmern modernes Design mit einem lokalen Touch. In der Cantina «Meze» gibt es kleine Gerichte nach dem «To-Share»-Prinzip ohne strikte Essenszeiten.

Die Cook’s Clubs wollen nach Angaben von Thomas Cook eine neue Generation von Reisenden ansprechen. «Dabei bringen die Häuser die aktuellsten Trends aus der Stadt an den Strand: Modernes und schlichtes Design mit Wohlfühlfaktor, lokales und internationales Essen im Streetfood-Style, serviert ohne feste Essenszeiten in der Cantina, hochwertige Drinks an der Bar Captain Cook’s, die mit dem Pool das Zentrum des Geschehens bildet, sowie DJs, die den ganzen Tag über den passenden Sound auflegen», heisst es seitens des Unternehmens. (TI)

Drucken