Millionen-Investition bei Center Parcs

In den Parks werden Ferienhäuser und Hotelzimmer renoviert und die Infrastruktur weiter aufgebessert.
© Groupe Pierre & Vacances Center Parcs

Der Anbieter Center Parcs hat langfristige Pachtverträge mit Blackstone, dem Eigentümer von sieben seiner Parks, abgeschlossen. Blackstone investiert EUR 200 Mio. in die Renovierung der Anlagen. Darunter befinden sich auch die Parks Bispinger Heide in Deutschland sowie die niederländischen Parks De Kempervennen, De Huttenheugte, Het Heijderbos und Het Meerdal sowie die belgischen Anlagen Erperheide und De Vossemeren. Neben insgesamt mehr als 4800 Ferienhäusern und zentralen Einrichtungen soll auch das tropische Badeparadies Aqua Mundo eine Rundumerneuerung und neue Attraktionen erhalten. In allen Parks soll zudem die Infrastruktur verbessert werden.

Sowohl die Ferienhäuser der Kategorie Premium und VIP als auch die Comfort-Ferienhäuser erfahren eine Aufwertung. Familien können neu Ferienhäuser wählen, bei denen es um die Themen «Abenteuer» und «Tiere» geht. Die Streichelzoos aller sieben Standorte werden erneuert und neue Spielplätze im Freien erbaut. (TI)

Drucken