Das Emerald Palace Dubai ist bereit für den Luxusgast

Das Hotel auf der Palm Jumeirah wurde mit Feuerwerk und philharmonischen Klängen eingeweiht.

Mit Feuerwerk und klassischen Live-Auftritten ging am 16. Januar das Grand Opening im Emerald Palace Kempinski Dubai über die Bühne. Mitglieder kaiserlicher und königlicher Dynastien aus Europa, Adlige, Prominenz und Persönlichkeiten aus der Geschäftswelt in den Vereinigten Arabischen Emiraten nahmen an der Veranstaltung teil. Höhepunkt dieses königlichen Festes war eine exklusive Opernaufführung, begleitet von einem philharmonischen Orchester in den Gärten des Palastes und ein Feuerwerk, das den Himmel über Palm Jumeirah erhellte.

Dr. Nver Mkhitaryan, Hotelbesitzer und elf Adlige aus Europa und anderen Teilen der Welt, gründeten am selben Abend «The Royal Club», der in Zukunft kulturelle, soziale, akademische und philanthropische Veranstaltungen unter ihrer Schirmherrschaft durchführen wird, um Traditionen zu bewahren und Bedürftigen in den Entwicklungsländern zu helfen. Das neue Palasthotel hat hohe Standards in Sachen Luxus auf der Palm Jumeirah gesetzt. Mit 383 luxuriösen Zimmern und geräumigen Suiten sowie acht königlichen Villen will das Haus höchsten Gästekomfort und Service bieten.

Die Gäste des Emerald Palace Kempinski Dubai haben die Qual der Wahl zwischen acht exquisiten Restaurants, Bars, darunter das Mix von Alain Ducasse, das erste Restaurant des berühmten Kochs in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Zum Hotelangebot gehören ein 500 Meter langer weisser Sandstrand, ein exklusives, 5000 Quadratmeter grosses Cinq Mondes Spa and Wellness Centre, ein privates Kino sowie ein eigener Club für Kinder und Jugendliche. (TI)

Drucken