Stefan Leser eröffnet neues Hotel in Venedig

Das Hotel an der Lagune ist das erste der Langham Hospitality Group in Italien und das dritte in Europa und eröffnet 2023.
© The Langham Hotels & Resorts

Die Langham Hospitality Group gibt die Eröffnung eines neuen Hotels in Venedig für 2023 bekannt. Als erstes Hotel in Italien wird The Langham Venedig die Expansion in Europa weiter ausbauen.

CEO der Langham Hospitality Group ist Stefan Leser. Der gebürtige Bayer ist seit über 30 Jahren in der Tourismusbranche tätig. In der Schweiz kennt man Stefan Leser vor allem als CEO von Kuoni Schweiz; dieses Amt hatte er 2007 von Roberto Luna übernommen und übergab es 2011 im Zuge einer Reorganisation an Leif Vase Larsen. Er verblieb aber im Konzern und leitete zuletzt die Division Outbound & Specialists, bis er sich 2014 selbst aus dem Rennen um den Posten des Group-CEO nahm und nach knapp zehn Jahren Kuoni verliess.

Das Hotel mit 138 Zimmern liegt direkt an der Lagune von Venedig auf der Insel Murano. The Langham Venedig entsteht im ehemaligen Casino Mocenigo, dessen Geschichte bis ins frühe 16. Jahrhundert zurück geht.

Es liegt am südöstlichen Ufer von Murano und ist ein ausgezeichneter Ausgangspunkt, um die Basilica dei Santa Maria e San Donato, das Glasmuseum Mueso del Vetro und die seit Jahrhunderten bestehenden Glasöfen zu erkunden. Bis heute werden dort hochwertige Handwerksstücke von Glasbläsermeistern produziert.

Das Hotel steht für einen Durchbruch in der europäischen Expansionsstrategie der Langham Hospitality Group: Es folgt dem Hotel The Langham London und der The Langham Nymphenburg Residence München. Zu den 30 wichtigsten zukünftig geplanten Standorten für Luxusreisende der Marke The Langham gehören die Hotels und Residenzen in Paris, Berlin, Tokio, San Francisco, Jakarta, Gold Coast und Chengdu. (TI)