TUI Blue eröffnet erstes Hotel in Vietnam

Bis 2020 sollen über 100 Hotels der Marke eröffnet sein.
©TUI Group

Im März 2020 öffnet das erste Haus der Flagship-Hotelmarke der TUI Group in Vietnam seine Tore. Damit treibt die TUI Group den Expansionskurs von TUI Blue voran. Die Marke soll die grösste Ferienhotel-Marke weltweit werden und die Zahl der Hotels bis 2020 auf über 100 steigern.

Das TUI Blue Nam Hoi An verfügt über 318 Zimmer und liegt direkt am Sandstrand Tam Tien an der Zentralküste. In der Nähe liegt die Küstenstadt Hoi An, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählt. Das TUI Blue Nam Hoi An ist das erste Hotel des Konzerns in Vietnam.

Grosse Wachstumspläne

«Wir sehen grosses Potenzial für TUI Blue in Asien und verfolgen bereits weitere Wachstumspläne», sagt Sebastian Ebel, Vorstandsmitglied und Verantwortlicher Hotels & Resorts bei TUI. Die erste Hotelinvestition in Vietnam tätige man mit dem neuen Joint-Venture-Partner TMG, der über langjährige Erfahrung im Hotelgeschäft in Asien verfüge, ergänzt Thomas Pietzka, Managing Director TUI Hotels & Resorts.

Ebenfalls in Vietnam ist die TUI Care Foundation präsent. Gemeinsam mit Plan International wurde 2018 in Hue eine Initiative ins Leben gerufen. Die TUI Academy bietet 350 jungen Frauen und Männern eine Berufsausbildung, darunter 180 Ausbildungsplätze im Tourismus. (TI)

Drucken