Wiedereröffnung des Robinson Clubs Jandia Playa

Auf Fuerteventura empfängt der der Club im neu errichteten Turm wieder Gäste.
© Robinson

Seit gestern, dem 6. Dezember, ist der weltweit erste Robinson Club Jandia Playa auf Fuerteventura wieder für Gäste geöffnet. Zuvor wurde das zehnstöckige Gebäude, der sogenannte «Torre», in nur einem Jahr abgerissen und wieder neu aufgebaut. Der Komplex mit rund 40 Metern Höhe beherbergt 114 Doppelzimmer, 26 Suiten, eine Skybar mit Infinity-Pool und Chillout-Bereich, den modernen Wellfit-Spa-Bereich, das neu gestaltete Restaurant mit Terrasse sowie eine Lifestyle-Boutique und zwei Seminarräume. Der beliebte Club wird als Adults-only geführt.

Das Haus war Anfang der 1970er Jahre eines der ersten Ferienunterkünfte an dem damals noch unerschlossenen Sandstrand bei Morro Jable und der weltweit erste Robinson Club überhaupt. Seitdem zog der Club bereits rund eine Million Gäste an, schreibt Robinson. Bei der gestrigen Einweihungsparty begrüssten der TUI Konzernvorstand und das Robinson-Management hochrangige Vertreter der Lokalpolitik und Tourismusbranche sowie zahlreiche prominente Gäste, darunter die Schauspieler Kai Wiesinger, Bettina Zimmermann, Ken Duken, Natascha Ochsenknecht und Mariella Ahrens sowie die ehemaligen Profisportler Sven Ottke, Gerald Asamoah und Nicolas Kiefer. (TI)

 

Drucken