Zackiges Seepferdchen verhilft Seaside Hotels zu neuem Auftritt

Mit dem neuen Firmendach Seaside Collection werden die Individualität der Häuser sowie die Zugehörigkeit zur Gruppe unterstrichen.
©zVg

Ab sofort firmieren die Seaside Hotels unter der Marke Seaside Collection am Markt, wie die Hotelgruppe mitteilt. Das Seepferdchen ist weiterhin das Markenlogo, doch hat es ein neues, «zackigeres» Design. Es soll die Modernität der Marke und der einzelnen Häuser hervorheben.

Seaside bildet die Wortmarke während die Collection als qualitative Klammer fungiert, um die einzelnen, individuell gestalteten Hotels unter einem Dach zu vereinen. «Mit unserem neuen Firmendach Seaside Collection wollen wir unter Berücksichtigung der Individualität der Häuser die Zugehörigkeit zur Gruppe verdeutlichen», sagt Gregor Gerlach, Mitinhaber Seaside Collection.

Hohen Qualitätsanspruch hervorheben

Zur  Collection gehören inzwischen elf Hotels der Vier- und Fünf-Sterne Kategorie. Insbesondere die Fünf-Sterne-Hotels wie beispielsweise das Grand Hotel Residencia*****GL auf Gran Canaria oder das Design Hotel SIDE in Hamburg haben eine sehr eigene Corporate Identity, die sie auch weiterhin behalten sollen. Hier wird es in der Führung des Namens keine Veränderungen geben während die Vier-Sterne-Hotels der Gruppe wie beispielsweise das Seaside Sandy Beach auf Gran Canaria oder das Seaside Park Hotel in Leipzig die Wortmarke «Seaside» vermehrt einbinden werden. Das Ziel sei,
dadurch noch deutlicher die Durchgängigkeit des hohen Qualitätsanspruches hervorzuheben und Synergieeffekte zu begünstigen. (TI)

 

 

Drucken