Heute im TI: IGUR bringt Debatte um Airline-Insolvenz-Schutz ins Rollen

Airline Insolvency Protection: Wichtiges Signal oder Alleingang in die falsche Richtung?

Skywork, Cobalt Air, Air Berlin: die Liste der Airline-Insolvenzen wird länger und länger.  Doch in Sachen Airline-Insolvenz-Versicherung tut sich nichts. Den elf Reisebüros der IGUR reicht’s. Mit ihrer Airline Insolvency Protection (AIP) wollen sie für einen neuen USP für die Buchung im Reisebüro sorgen. Nicht alle von TI befragten Branchen-Player halten das für den richtigen Schritt.

Weitere Themen der aktuellen Ausgabe:

Heute im TI français:

  • Wie verkraftet der Flughafen Sion das Ende der Charterflüge von Air-Glaciers?
  • Patrick Alain Moreillon über den Zusammenschluss von HRG und American Express GBT
  • André Schneider, Geschäftsführer des Flughafens Genf, begrüsst im Interview die Verabschiedung des Sachplans Infrastruktur der Luftfahrt (SIL)
  • Die Bedeutung des Skisports für den Flughafen Genf

Hier geht es zur aktuellen TRAVEL-INSIDE-Ausgabe [E-Paper]
Sie haben kein Abo? Eine Übersicht der Abo-Angebote finden Sie unter travelinside.ch/bestellcenter

Übrigens: Sie finden uns auch auf FacebookLiken Sie uns und treten Sie mit uns und der gesamten Schweizer Reisebranche in Kontakt!

Drucken