Heute im TI: Kuoni öffnet Spekulationen Tür und Tor

Dass der Stellenabbau kommt, war den Mitarbeitenden klar. Die Kommunikation des Ganzen stösst hingegen auf Unverständnis.
TI 23_09-06-2016

Die Ankündigung von Marcel Bürgin, CEO Kuoni Schweiz, einen Stellenabbau zu prüfen, löst grösste Verunsicherung und Unruhe im Unternehmen aus. Die Gerüchteküche brodelt heftig, und das Vertrauen in die Führungsspitze scheint mehr als nur angeknackst. Erste Kadermitarbeiter verlassen bereits das Boot. Mehr zum Thema im TRAVEL INSIDE von heute.

Weitere Themen der aktuellen Ausgabe: 

  • Die Aargauer Reisegruppe Knecht präsentiert ihr Ergebnis 2015
  • Quo vadis, Ferienmessen? Und: St. Gallen richtet sich mit «Grenzenlos» neu aus
  • Karim Twerenbold im ersten grossen Interview
  • Wie reagiert die Dominikanische Republik auf den Kuba-Boom?
  • Übernahmen und Mega-Fusionen: Wer ist die chinesische Gigantin HNA Group?
  • Die technologische Vernetzung von Travelport wird immer mehr vorangetrieben

Heute im TI français: 

  • Was ist von der «Integration» der Vacances Genève in die Bernexpo zu halten?
  • Frankreich: Wie sich die Streiks auf den Tourismus auswirken
  • Tunesien und Ägypten geben nicht auf und bekommen Unterstützung von den TOs

Hier geht es zur aktuellen TRAVEL-INSIDE-Ausgabe [E-Paper]
Sie haben kein Abo? Eine Übersicht der Abo-Angebote finden Sie unter travelinside.ch/bestellcenter

Übrigens: Sie finden uns auch auf Facebook und auf Twitter. Liken oder folgen Sie uns und treten Sie mit uns und der gesamten Schweizer Reisebranche in Kontakt!

Drucken