Heute im TI: Nächster Akt im PBV-Theater

Die Fespo Zürich ist vorbei, das Thema Preisbekanntgabeverordnung bleibt.

Neun Aussteller hielten sich an der Messe nicht an die Vorgaben und wurden von der Stadtpolizei Zürich angezeigt. Etliche weitere wurden verwarnt. Dennoch zogen die Veranstalter trotz des PBV-Theaters eine positive Bilanz – die Fespo Zürich konnte sogar ihre Ziele übertreffen. Alles zur Fespo und den Wirren um die PBV im neuen TI.

Weitere Themen der aktuellen Ausgabe: 

  • Hotelplan Suisse zurück in den schwarzen Zahlen
  • Den Schweizer Markt im Visier: Swiss Re sichert hierzulande Kundengelder ab
  • Private Safaris trotzt dem Kuoni-Trubel und hat ein erfolgreiches Jahr hinter sich
  • Alleine reisen, für zwei bezahlen? Das Los der Singelreisenden auf Kreuzfahrtschiffen
  • Die Branchen-Party schlechthin: Die Bilder zum IAWA im Zürcher Mascotte
  • Holiday Flights: Alle Ferienflüge auf einen Blick

Heute im TI français: 

  • Olivier Emch, CEO von Executive Travel Genf, will in den SRV-Vorstand
  • Die IATA will ein Teil ihres Personals verlegen, in Genf sind 60 Stellen betroffen
  • Kuoni Cruises mit neuen Kommissionen

Hier geht es zur aktuellen TRAVEL-INSIDE-Ausgabe [E-Paper]
Sie haben kein Abo? Eine Übersicht der Abo-Angebote finden Sie unter travelinside.ch/bestellcenter

Übrigens: Sie finden uns auch auf Facebook und auf Twitter. Liken oder folgen Sie uns und treten Sie mit uns und der gesamten Schweizer Reisebranche in Kontakt!

Drucken