Heute im TI: So will Hotelplan weiterwachsen

Hotelplan-Group-CEO Thomas Stirnimann nennt im TI-Interview die möglichen Ausbaubereiche.

Die Hotelplan Group hat in den letzten Monaten für Aufsehen gesorgt. Der Grund: Bedfinder. Group-CEO Thomas Stirnimann sieht denn auch viel Potenzial im neuen Geschäftsfeld. Im Interview mit TRAVEL INSIDE sagt er, dass es aber auch im restlichen Portfolio zu Veränderungen kommen könnte. Gerade in Grossbritannien und bei Holiday Homes sind Akquisitionen möglich, genauso wie beim Schweizer Geschäftsreisenanbieter BTA First Travel. Und selbst beim Marktführer Hotelplan Suisse schliesst Stirnimann nichts aus. Das vollständige Interview lesen Sie im TRAVEL INSIDE von heute Donnerstag.

Weitere Themen der aktuellen Ausgabe: 

  • Schadet Präsident Rodrigo Duterte dem Tourismus auf den Philippinen?
  • Für den Schweizer Chef der ITB Berlin, David Ruetz, ist die Fachmesse unverzichtbar
  • Retailer bezahlen für Return-Tickets oft mehr als für zwei One-Way-Tarife. Ist das Absicht der Swiss?
  • Die IATA verlangt von den Agenturen eine Kreditkarten-Zertifizierung
  • Die Zukunft des Corps Touristique bleibt ungewiss
  • Was macht eigentlich… Etihad Regional?
  • Welche Überlebenschancen haben die Regionalflugplätze?
  • Ten Lifestyle Management will Wünsche von Premiumkunden erfüllen
  • Vom Strand auf die Strasse: Mäder Reisen heisst neu Toeffreisen AG

Hier geht es zur aktuellen TRAVEL-INSIDE-Ausgabe [E-Paper]
Sie haben kein Abo? Eine Übersicht der Abo-Angebote finden Sie unter travelinside.ch/bestellcenter

Übrigens: Sie finden uns auch auf Facebook und auf Twitter. Liken oder folgen Sie uns und treten Sie mit uns und der gesamten Schweizer Reisebranche in Kontakt!

Drucken