Heute im TI: Was ist los bei FTI Schweiz?

Der erneute Umbau an der Spitze von FTI Touristik in Allschwil sorgt in der Branche für bewegte Diskussionen und befeuert die Gerüchteküche.

In letzter Zeit hat es an der Spitze von FTI Touristik in der Schweiz wiederholt Wechsel gegeben. Noch im Juli diesen Jahres sagte Geschäftsleiter Florian Tomasi im Interview mit TRAVEL INSIDE, die Situation habe sich nach vielen Führungswechseln und Aufgabenumverteilungen stabilisiert. Wenige Monate später verlässt er nun selbst das Unternehmen. Was ist los bei FTI Schweiz?

Weitere Themen der aktuellen Ausgabe:

  • «Full Content ist Geschichte»: Marcel Herter, Fachexperte Flug SRV über NDC & Co.
  • Verda Birinci-Reed im Interview nach dem Gewinn des Travel Personality Awards
  • Das neue Kommissionsmodell von Kuoni und Helvetic Tours ist da
  • Die Young Talents an der SRV-GV auf der Aida Prima
  • TI auf Recherche-Reise auf der Excellence Royal von Mittelthurgau
  • Michael Bonin, CEO Southamerica Insider, über Expansionen und die politische Situation in Brasilien

Heute im TI français:

Um die Bedürfnisse der Westschweizer Kunden verstärkt in die Produkte-Palette einfliessen zu lassen, wird ab Geschäftsjahr 2018/2019 Modestino Capolupo, Director Tourisme Pour Tous, neu Einsitz in der Geschäftsleitung von Hotelplan Schweiz haben. Weshalb er diesen Wechsel tätigte, erklärt er im Interview.

  • Frédéric Maulavé wird Produktmanager bei VT Vacances und lanciert sieben tropische Destinationen
  • Swiss CEO Thomas Klühr über Globus-Kost und Low-Cost-Carrier.
  • Die SBB testet freies Internet auf zentralen Strecken.

Hier geht es zur aktuellen TRAVEL-INSIDE-Ausgabe [E-Paper]
Sie haben kein Abo? Eine Übersicht der Abo-Angebote finden Sie unter travelinside.ch/bestellcenter

Übrigens: Sie finden uns auch auf FacebookLiken Sie uns und treten Sie mit uns und der gesamten Schweizer Reisebranche in Kontakt!

Drucken