Heute im TI: Zümpel umgarnt die Agenten, Travelhouse kontert prompt

Der Kampf um den Umsatz der unabhängigen Reisebüros wird härter.

DER Touristik Suisse hatte kurz nach dem TTW kommuniziert, für Kuoni-Buchungen den Steigerungsbonus auf 4% zu erhöhen. Nur eine Woche darauf kontert Hotelplan Suisse und erhöht den Bonus für Travelhouse und Tourisme Pour Tous gar auf 5%. Somit wurde das Kommissionsmodell 2019/20 nur zwei Wochen nach Veröffentlichung bereits wieder überarbeitet – als Reaktion auf DER Touristik Suisse? Klar ist: Der Fremdvertrieb scheint an Bedeutung zu gewinnen. Dies machte Dieter Zümpel, CEO von DER Touristik Suisse, auch an der Tagung in Andermatt klar, wo 99 Geschäftsführer von Retailern eingeladen wurden.

Weitere Themen in der aktuellen Ausgabe:
  • Sarah Weidmann, die frischgekürte Travel Personality 2019, im grossen Interview: «Ich sehe mich als Sprachrohr einer neuen Generation.»
  • Die Hotelmarke TUI Blue baut markant aus. TUI-Suisse-CEO Martin Wittwer erklärt weshalb.
  • Natalie Dové stellt sich an der SRV-Generalversammlung zur Wahl für den Vorstand. Das Interview.
  • An Bord der Norwegian Encore, dem neusten Schiff der Norwegian Cruise Line.
  • Weshalb Südafrika zu den Destinationen gehört, die Marcel Gehring, CEO Knecht Reisen, am Herzen liegen.
  • G Adventures: Hautnah dran und dennoch aufgehoben.
Die Themen im TI français:
  • Dieter Rumpel, Managing Director DACH bei Travelport, spricht über die Umstrukturierungspläne der neuen Eigentümer Siris Capital Group und Evergreen Coast Capital Corporation.
  • VT Vacances lanciert die Marke «Les Iles Tropicales». Zudem wird dem Atlantik-Archipel Kapverden auch ein eigener Katalog gewidmet.
  • Fusion von Eurostar und Thalys: Kunden würden von der Schaffung eines ausgedehnteren Schnellzug-Netzes profitieren.

Hier geht’s zur aktuellen TRAVEL-INSIDE-Ausgabe. Sie haben kein Abo? Eine Übersicht der Abo-Angebote (Print, Premium und E-Paper) finden Sie unter travelinside.ch/bestellcenter. (TI)

Drucken