LOT Polish Airlines weiter auf Expansionskurs

Die Zahl der beförderten Fluggäste stieg im Jahr 2019 um 1,3 Millionen auf 10,1 Millionen Passagiere.

Die polnische Airline hat das Jahr 2019 erfolgreich abgeschlossen und das zuvor prognostizierte Wachstum erreicht. So stieg der Zahl der abgefertigten Fluggäste auf 10,1 Millionen, rund 1,3 Millionen mehr als im Vorjahr. «Wir liegen bis dato voll und ganz in der Zielsetzung unserer für die Jahre 2016 bis 2020 aufgestellten profitablen Wachstumsstrategie» so Rafal Milczarski, CEO von LOT Polish Airlines. «Gerade auch in einem Jahr, in dem viele Fluggesellschaften vor grosse Herausforderungen gestellt wurden, haben wir uns mit unserem Produkt nicht nur erfolgreich behaupten können, sondern auch das angestrebte Wachstum mit neuen Zielen, einer grösseren und jungen Flotte sowie mehr Passagieren erreicht. Den eingeschlagenen Weg werden wir weiterhin kontinuierlich fortsetzen.»

LOT Polish Airlines ist seit 2003 Mitglied der Star Alliance sowie Partner des Vielfliegerprogramms Miles & More. 2019 ist bereits das vierte Jahr in Folge, in dem die Airline expandiert. Zählte die Fluggesellschaft im Jahr 2015 4,4 Millionen Passagiere mit einem Netzwerk von 45 Zielen auf ca. 66’000 Flügen mit 37 Flugzeugen, umfasst die Flotte heute 80 moderne Flieger inklusive 15 Langstreckenflugzeugen vom Typ Boeing 787 Dreamliner, die ein Streckennetz von mehr als 120 Verbindungen bedienen und letzten Jahr insgesamt 131’000 Flüge durchführten.

Im Rahmen der Star Alliance bietet Swiss von Montag bis Samstag täglich drei Flüge von Zürich nach Warschau, durchgeführt von LOT Polish Airlines, und sonntags zwei Flüge an. Von Warschau nach Zürich stehen auf dem aktuellen Flugplan von Sonntag bis Freitag drei Flüge pro Tag und für Samstag zwei Flugverbindungen. (TI)

Drucken