Man spricht Deutsch auf Oceania Schiffen

Oceania gibt ihre deutschsprachig begleiteten Kreuzfahrten 2024/25 bekannt.
Die Oceania Nautica fährt unter anderem auch durch den Panama Kanal mit deutschsprachiger Begleitung. ©Oceania Cruises

Die Reederei Oceania Cruises hat für die Saison 2024 und 2025 ihre deutschsprachig begleiteten Kreuzfahrten bekanntgegeben. Diese richten sich speziell an Kunden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Sie werden von einem Gästebetreuer begleitet, der bei Bedarf sämtliche Anliegen und Fragen in der Muttersprache klären kann. Bei den Reisezielen hat Oceania Cruises Routen seiner Boutiqueschiffe – inklusiver der neuen Allura – auf der ganzen Welt ausgewählt.

Die Routen weltweit

Die Oceania Vista fahrt mit deutschsprachiger Begleitung am 20.10.2024 von Athen nach Rom und läuft dabei Gythion und Argostoli in Griechenland, Kotor in Montenegro sowie Messina und Salerno in Italien an.

Die Oceania Marina fährt am 7.12.2024 ab Miami und bringt die Passagiere in die ehemaligen Reiche der Mayas und der Incas und läuft während der Fahrt nach Lima kleinere Häfen in Mittel- und Südamerika an, nebst der Durchquerung des Panama-Kanals.

Am 8.1.2025 verlässt die Oceania Marina Los Angeles in Richtung Hawaii-Archipel und französisch Polynesien.

Auch die Japan-Umrundung der Oceania Riviera vom 13.4.2025 wird von einem deutschsprechenden Gästebetreuer begleitet.

Die Oceania Allura kreuzt ab dem 4.10.2025 von New York nach Quebec und anschliessend via Halifax wieder zurück.

Am 12.11.25 kreuzt die Oceania Insignia von Miami über die Karibik nach Brasilien, wo sie den Amazonas befahren wird. (TI)