MSC Grandiosa läuft erstmals in den Hamburger Hafen ein

Als eines der umweltfreundlichsten auf See feiert das Kreuzschiff seinen Erstanlauf im Hafen der Hansestadt.
MSCGrandiosa
©MSC Cruises

Das neue Flaggschiff der MSC Cruises fährt erstmals am Mittwoch, den 6. November um 5.00 Uhr in den Hamburger Hafen ein. Die Schiffstaufe ist für den 9. November 2019 geplant. Das Kreuzfahrtschiff bietet für bis zu 6334 Gästen Platz. Mit modernen Umwelttechnologien ausgestattet, ist der Luxuskreuzer für die Reederei ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu einem emissionsfreien Schiffsbetrieb. In den nächsten 12 Monaten wird das Schiff im westlichen Mittelmeerraum eingesetzt, bevor es im Winter 2020 in Südamerika positioniert wird.

MSC Grandiosa verfügt über eine Palette an umweltfreundlichen Technologien 

Das Kreuzfahrtschiff verfügt über eine moderne SCR-Katalysatortechnik, die durch eine aktive Emissionskontrolle zur Reduzierung der Stickoxid Emissionen um 80% beiträgt. Die Stickoxide aus dem Motorenbetrieb werden durch den Katalysator geleitet und in Stickstoff und Wasser umgewandelt. Ebenso gehört ein Landstromanschluss zur Ausstattung. Dieser verbindet Kreuzfahrtschiffe am Liegeplatz mit dem lokalen Stromnetz eines Hafens, um die Luftemissionen des Schiffes im Hafen auf null zu reduzieren. Seit 2017 gehört diese Technik bei allen Neubauten von MSC Cruises zum Standard.

Zu den weiteren in der gesamten Flotte eingesetzten Umwelttechnologien gehören unter anderem hybride Abgasreinigungssysteme (EGCS), die bis zu 97% Schwefeloxid aus Schiffsemissionen entfernen, fortschrittliche Abfallmanagement- und Abwasserbehandlungssysteme, Ballastwasserbehandlungssysteme, Technologiesysteme zur Vermeidung von Öl-Einleitungen aus Maschinenräumen sowie verschiedene Energieeffizienzverbesserungen – von Wärmerückgewinnungssystemen bis hin zu LED-Beleuchtung.

An Bord ein Event für Reisebüros- und Veranstalter

Anlässlich des Erstanlaufs im Hamburger Hafen findet an Bord ein spezieller Event für Reisebüros und Reiseveranstalter statt, bei dem die Kreuzfahrtmarke den Partnern Einsichten über die aktuellen Umweltschutzpraktiken des Unternehmens vermittelt. TRAVEL INSIDE ist vor Ort mit dabei. (TI)

Alle weiteren Informationen zum neuen MSC-Schiff in der TRAVEL INSIDE Print-Ausgabe vom 14. November.

Noch kein Abo? HIER ein Abonnement bestellen.

 

Drucken