Neues Datum für TTW in Montreux

Der TTW für die Romandie wird von September auf Oktober verschoben.
Centre de Congrès & Musique Montreux: 2019, nouveau lieu de la TTW. 2019 nach langer Zeit wieder Schauplatz des TTW

Weil der Internationale Tourismus voraussichtlich erst gegen Ende Jahr wieder in die Gänge kommen wird, hat sich der TTW in der Romandie – seit letzten Jahr neu wieder in Montreux beheimatet – entschieden, die für die Westschweizer Reisebranche wichtige Veranstaltung terminlich nach hinten zu verlegen. Statt vom 16./17. September findet der TTW Romandie nun also neu am Mittwoch, 28. und Donnerstag, 29. Oktober im Kongresshaus in Montreux statt.

Nach wie vor sind zwei separate halbe Nachmittage vorgesehen, da dadurch die Teilnahme und die Anreisemöglichkeiten aus der ganzen Westschweiz bei einer personell noch kleiner strukturierten Reisebüro-Landschaft als in der Deutschschweiz machbarer sind. Vorgesehen bleiben jeweils am Vormittag die spezifischen Destinationsworkshops für Retailer auf Anmeldung. In diesem Jahr hätte es am TTW mit dem integrierten VUSA-Seminar am Donnerstag Vormittag zur Premiere kommen sollen, aufgrund der VUSA-Absage muss nun der TTW eine neue mögliche Destination anbieten.

Die Coronakrise wirkt sich bekanntlich auch auf die diversen Branchenmessen und Treffen aus: Nach der spektakulären Absage der weltgrössten Tourismusveranstaltung ITB in Berlin im März, wurden zahlreiche weitere Events abgesagt. Auch die IMEX in Frankfurt, oder der IPW Pow Wow in Las Vegas, die Indaba in Durban oder der Arabian Travel Market in Dubai wurden annulliert. In der Schweiz wurde der Schweizer Ferientag annulliert, respektive verschoben und soeben hat das VUSA Komitee ihre für September geplante Roadshow in der Schweiz abgesagt. (TI)

Drucken