Oman Air: Keine Flüge nach Zürich im Sommer

Die omanische Fluggesellschaft bestätigt, dass die Flüge nach Zürich nur noch im Winter stattfinden.
© Oman Air

Oman Air, die nationale Airline des Sultanats Oman, wird im Sommer keine Flüge nach Zürich mehr durchführen. Wie TRAVEL INSIDE berichtete, konnten bereits Mitte Januar keine Reservierungen mehr für Flüge von Zürich nach Muscat für den Sommer 2024 getätigt werden.

Am 28. Januar 2024 bestätigte die omanische Fluggesellschaft die Änderung des Flugplanes offiziell. Wie es in der neuesten Mitteilung der Airline heisst, seien die Anpassungen des Flugplans Teil einer laufenden Umstrukturierung, die darauf abzielt, die finanzielle Gesamtleistung des Unternehmens zu verbessern und seine Position in einem zunehmend wettbewerbsintensiven Markt zu stärken.

Teil der Restrukturierung sind Änderungen im gesamten Streckennetz, so Oman Air. Darunter auch die Aufnahme einer neuen Strecke, Sialkot, sowie die Streichung der Flüge nach Islamabad, Lahore, Colombo und Chittagong.

Die Fluggesellschaft wird ausserdem die Frequenzen zu bestimmten Märkten reduzieren und gleichzeitig die Kapazität zu zwei bestehenden Zielen – Lucknow und Thiruvananthapuram – erhöhen.

Darüber hinaus würden drei Ziele auf saisonaler Basis angeflogen: Trabzon während der Sommersaison sowie Zürich und Malé während der Wintersaison. (TI)