«Powder Dreams» geht nach Sibirien

Heliskiing am Baikalsee zum Saisonauftakt.
©Knecht Reisen

Der Schweizer Skireisen-Spezialist Knecht Reisen hat sein Angebot im «Powder Dreams»-Programm um Heliskiing am sibirischen Baikalsee erweitert. Anders als in klassischen Heliskiing-Regionen sorgt hier das spezielle Klima bereits zum Saisonauftakt im November und Dezember für erstklassige Schneeverhältnisse für Skifahrer und Snowboarder. Rund um den tiefsten See der Welt (1642 Meter) ragen die Khamar-Daban-Berge. Sie bieten Abfahrten bis zu 1200 Meter Höhenunterschied und Neigungen von 25 bis 40 Grad.

Die Heliskiing-Touren werden von einem Partner der Knecht Reisen durchgeführt. Mit Helikoptern und zertifizierten Guides werden die Gäste in ihrer Luxus-Lodge abgeholt. Vier Gäste und zwei Skibergführer bilden eine Gruppe. Sechs Tage Heliskiing am Baikalsee kosten ab EUR 6900. Die Anreise erfolgt per Flugzeug via Moskau nach Irkutsk. Der Transfer zur Lodge beträgt zwei Stunden. (TI)

 

 

Drucken