Sinkende Mietwagenpreise und eine innovative Neuheit

Monatelang stiegen die Mitwagenpreise, jetzt sind gegenläufige Tendenzen erkennbar, erklärt Sunnycars-Geschäftsführer Thorsten Lehmann.
Thorsten Lehmann, geschäftsführender Gesellschafter Sunny Cars. ©Sunny Cars

Nach Monaten immer weiter steigender Kosten für Mietwagen zeigen sich erstmals einzelne gegenläufige Tendenzen. Durch eine geringere Nachfrage lassen sich erstmals punktuell Preissenkungen, je nach Destination und Mietdauer, erkennen.

Sinkende Nachfrage und kleinere Fahrzeuge

Auch die Mietwagenbranche verspürt nun das zurückhaltende Konsumverhalten. Allerdings ist kein einheitliches Bild erkennbar, sondern der Markt verhält sich vielmehr dynamisch, so Thorsten Lehrmann, Geschäftsführender Gesellschafter von Sunny Cars.

Mit 75 Prozent beziehen sich die meisten im Juli 2022 eingegangenen Buchungen auf die Hauptsaison von Juli bis September 2022. Dabei zeigt sich weiterhin die kleinste Fahrzeugkategorie ,Economy, als Liebling der Reisenden: Rund 65 Prozent aller Buchungen entfallen auf diese Kategorie der Klein- und Kleinstwagen. Die durchschnittliche Buchungsdauer stieg um 0.4 Tage an, verglichen mit der Zeit vor Corona.

Gegenüber Juli 2019 stieg der Buchungswert im Juli 2022 um 65 Prozent von Euro 352 auf Euro 581, im Juni 2022 sogar 84%. Die Top-Ziele bei Sunny Cars sind Spanien gefolgt von Griechenland, Italien, Portugal und den USA.

Gratis Lounge-Zugang bei Flugverspätungen

Ein weiteres Merkmal des Reisejahr 2022 sind Flugverspätungen. In Zusammenarbeit mit der britischen Collinson Group bietet Sunny Cars den Nutzern der Reisebegleitungs-App Sunny2go den neuen Service ‘Smart Delay’ an. Mit diesem Service erhalten die Nutzer bei einer Flugverspätung von mindestens 60 Minuten Zugang zu VIP-Lounges an zahlreichen Flughäfen.

Der Flug muss mindestens 24 Stunden vorher auf der Sunny2go – App registriert werden. Der ‘Smart Delay’ – Service greift bei einer Flugverspätung ab 60 Minuten, indem die betroffenen Kund*innen einen Voucher für max. vier gemeinsam Reisende Personen für den Zugang zur VIP-Lounge erhalten. Der Service ist sowohl für den Hin- als auch für den Rückflug möglich.

«Die Flugverspätungen häufen sich derzeit und viele Reisende sind mit langen Wartezeiten an Flughäfen konfrontiert. Wir möchten unseren Kundinnen und Kunden dennoch ein entspanntes Reiseerlebnis bereits vor dem Start in die Ferien bieten, und haben mit dem kostenfreien Lounge-Zugang über Sunny2go ein entsprechendes Angebot geschaffen», betont Thorsten Lehmann, Geschäftsführender Gesellschafter von Sunny Cars. «Der Service greift jedoch nur, wenn der Flug rechtzeitig vorab eingestellt wurde», ergänzt er. (TI)