TAP verstärkt Flugangebot nach Brasilien und Nordamerika

Die Airline bietet im Sommer mehr Verbindungen zu allen brasilianischen Zielen, nach Kanada und in die USA sowie zu beliebten Ferienzielen.
© TAP Air Portugal

TAP Air Portugal baut die Transatlantik-Verbindungen, sowohl nach Nordamerika wie auch nach Brasilien im Sommer 2024 massiv aus.

96 Mal pro Woche nach Brasilien

Die Zahl der Flüge von Lissabon ins brasilianische Recife wird um sechs zusätzliche Verbindungen auf dann insgesamt 13 wöchentliche Frequenzen erhöht. Fortaleza und Rio
de Janeiro werden um zwei Flüge pro Woche auf insgesamt neun bzw. 12 Flüge pro
Woche aufgestockt.

TAP wird ausserdem ihre Verbindungen zwischen Lissabon und Belém, Brasília,
Natal/Maceio, Porto Alegre, Salvador und São Paulo um einen Flug pro Woche
erhöhen. Im Sommer 2024 wird die Fluggesellschaft 96 Flüge pro Woche zwischen Portugal und Brasilien anbieten, 16 mehr als im vergangenen Sommer.

20 Mal pro Woche nach Kanada

Nach Kanada werden im Vergleich zum Sommer 2023 vier zusätzliche Flüge pro Woche
nach Toronto durchgeführt; damit steigt die Gesamtzahl auf 14 Flüge pro Woche. Zudem wird die Zahl der Flüge zwischen Lissabon und Montreal von fünf auf sechs Flüge
pro Woche erhöht.

77 Mal pro Woche in die USA

In den Vereinigten Staaten wird Washington jetzt täglich zweimal angeflogen, was
einer Aufstockung um vier Verbindungen pro Woche gegenüber dem Sommer 2023
entspricht. Auch das Angebot zwischen Lissabon und San Francisco wird von fünf auf
sechs Flüge pro Woche erweitert.

Insgesamt bietet TAP in diesem Sommer 77 Flüge pro Woche zwischen Portugal und den USA an, fünf mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

In diesem Sommer wird TAP auch dreimal wöchentlich zwischen Lissabon und Caracas
fliegen. Neu ist, dass pro Woche einer dieser Flüge auf dem Hin- oder Rückflug einen
Zwischenstopp in Funchal einlegt, ein attraktives Angebot für Passagiere von und nach
Madeira auf dieser Strecke. (TI)