Thomas Cook rollt TC Pro europaweit in Reisebüros aus

In der Schweiz braucht das neue Vertriebssystem noch etwas Zeit bis zur Einführung.
@Thomas Cook

Thomas Cook bringt das Vertriebssystem «TCpro» europaweit in die Reisebüros. «Selbstverständlich planen wir TCPro ebenfalls den Schweizer Reisebüros zur Verfügung zu stellen. Wir freuen uns sehr darauf», sagt Rita Murtezi, Schweiz-Chefin von Thomas Cook. «Bis es effektiv so weit ist, dauert es jedoch noch eine Weile. Die marktgerechten Anpassungen für die Schweiz nehmen jedoch noch einige Zeit in Anspruch und wir bitten entsprechend um Geduld.»

TCpro, in enger Zusammenarbeit von IT-Spezialist Peakwork entwickelt, ermöglicht die Suche und Buchung von Urlaubspaketen und Nur-Hotel-Angeboten aller Thomas Cook Konzernveranstalter, heisst es in der Mitteilung des Tourismuskonzerns. «TCpro ist als B2B Beratungs- und Buchungslösung für den Verkauf von Thomas Cook Produkten im stationären Vertrieb optimiert. Während Endkunden bereits online informiert das Reisebüro aufsuchen, sollen Expedienten mithilfe einer leistungsstarken B2B-Lösung die Experten im Beratungsgespräch bleiben», schreibt Thomas Cook.

Bessere Suchfunktion

Mit der Erfassung und Erweiterung der Produktdaten und GlobalTypes werde die Suchfunktion erheblich verbessert, heisst es weiter. Neben Pauschalreisen und Hotel-Angeboten können auch Reiseversicherungen direkt durchgebucht werden. Die Software wird international bereits getestet: In Tschechien wird seit rund einem Jahr in den rund 800 Thomas Cook Reisebüros über TCpro gebucht, in Ungarn läuft die Software seit einem halben Jahr in den Reisebüros. (TI)

 

Drucken