G Adventures lanciert neue Marke

Auf den ‘Roamies’-Touren wird vor allem in Hostels genächtigt.
© iStock

Abenteuerreiseveranstalter G Adventures und Hostelworld schliessen sich zur neuen Marke ‘Roamies’ zusammen, wie der TO auf Twitter verkündete. Zielgruppe sind 18- bis 35-jährige Reisende.

Hinter dem Produkt verbergen sich Gruppenreisen für junge Leute mit Übernachtungen in Hostels. Pro Termin sind zwischen 16 und 24 Reisende in der Gruppe. Die neue Produktreihe startet mit 38 Reisen in 15 Ländern. Zu den Zielen gehören unter anderem Deutschland, Österreich, Albanien, Mexiko, Costa Rica, Vietnam und Thailand.

Der Gründer von G Adventures, Bruce Poon Tip, sagte, die Partnerschaft mit Hostelworld sei aus dem Wunsch heraus entstanden, etwas völlig Neues für jüngere Reisende zu schaffen, von denen viele in den letzten 20 Monaten keine Gelegenheit zum Reisen hatten.

«Gemeinsam schaffen wir einen neuen Reisestil für unsere Kunden, der ihnen ein besseres Reiseerlebnis ermöglicht und unser Modell des Community-Tourismus unterstützt, das auf der Investition in so viele lokale und kleine Unternehmen wie möglich basiert», so Poon Tip.

Die Reisen dauern zwischen fünf und 34 Tagen, wobei in jeden Reiseplan auch Freizeit zur eigenen Verfügung eingebaut ist. Jede Reise wird zudem von einem ‘Chief Experience Officer’ unterstützt. Buchungen können seit 8. Dezember auf der Webseite des Veranstalters und bei Hostelworld getätigt werden. (TI)