Bentour Reisen verstärkt sich mit Songül Göktas-Rosati

Ab 1. März 2020 wird die ehemalige Öger Tours Geschäftsführerin die bisher fünfköpfige Geschäftsleitung des Veranstalters ergänzen.

Der Inhaber geführte Reiseveranstalter Bentour Reisen holt sich gemäss eigenen Angaben mit Songül Göktas-Rosati zusätzliche Expertise ins Haus. Ab 1. März 2020 wird die ehemalige Öger Tours Geschäftsführerin die bisher fünfköpfige Geschäftsleitung des Veranstalters ergänzen. Göktas-Rosati wird sich dabei in der Funktion als Geschäftsführerin von Bentour Reisen Deutschland primär um den weiteren Ausbau des deutschen Quellmarktes kümmern.

Songül Göktas-Rosati war seit 2001 bei Öger Tours und hat unter anderem die Servicecenter-Einheiten, die Airport-Büros des Veranstalters und das Produkt-Management für die Westtürkei, Städte und Spezialprodukte verantwortet. 2015 wurde sie zur Geschäftsführung des Veranstalters berufen.

«Reisebüros sind und bleiben unser erster Vertriebsweg und wichtigster Partner», so Deniz Ugur, CEO von Bentour Reisen. «Insbesondere in Deutschland sehen wir derzeit viel Potential für einen Ausbau unserer Aktivitäten. Mit Songül Göktas-Rosati haben wir für diesen Weg eine ideale Ergänzung gefunden.»

Die Entwicklung des 2004 gegründeten Veranstalters in den letzten Jahren ist beachtenswert. Neben dem stetigen Ausbau des Produktportfolios und einer konsequenten Ausrichtung auf den Reisebürovertrieb gehört Bentour Reisen auch zu den Vorreitern des neuen Datenstandards OTDS und hat viele Neuerungen, die zu einer verbesserten Datenqualität in der Touristik geführt haben, dabei massgeblich beeinflusst. Bekannteste Funktion von OTDS ist dabei das Aufzeigen von alternativen Flugmöglichkeiten direkt im Preisvergleichssystem. (TI)

Drucken