Bentour startet mit «starkem Plus» ins neue Geschäftsjahr

Insbesondere die Türkei entwickle sich extrem positiv mit Zuwachsraten im zweistelligen Bereich.

Im ersten Buchungsmonat seines aktuellen Geschäftsjahres vermeldet der Türkeispezialist Bentour Reisen erneut ein «starkes Plus» im Vergleich zum Vorjahr. Insbesondere die Türkei entwickle sich wieder extrem positiv mit hohen Zuwachsraten im zweistelligen Bereich, teilt Bentour mit. Das Geschäftsjahr 2017/18 hatte dem TO mit insgesamt 150’000 Gästen aus seinen verschiedenen Quellmärkten (u.a. Deutschland und Schweiz) und einem Umsatz von über EUR 100 Mio. ein Rekordjahr beschert.

«Wir freuen uns sehr, dass die Türkei zu alter Stärke zurückgefunden hat», freut sich Deniz Ugur, CEO von Bentour Reisen. «Auf Basis der aktuellen Buchungsentwicklung erwarten wir für 2018/19 nochmals eine deutliche Steigerung zum bereits sehr erfolgreichen vergangenen Geschäftsjahr.»

Verdopplung bei der Sport- und Gruppenabteilung

Auch für die weiteren Destinationen, die der Veranstalter in den vergangenen Jahren mit ins Portfolio aufgenommen hat, vermeldet Bentour im Schnitt gute Zuwachsraten. Lediglich Spanien sei leicht rückläufig. Über einen besonders guten Einstieg ins neue Jahr könne sich die Sport- und Gruppenabteilung von Bentour freuen. Hier verzeichnet der Veranstalter aktuell knapp eine Verdopplung der Umsatzzahlen. Dies ist vor allem auch auf die Türkei zurückzuführen: sowohl die Golfer als auch die verschiedenen Sportgruppen haben die Destination wieder für sich entdeckt.

Gut 90% des Wachstums kommt dabei laut Bentour aus den Reisebüros, die für den Veranstalter nach wie vor der wichtigste Vertriebskanal sind. (TI)

Drucken