Cotravel zieht nach Basel und wird in Micexperts integriert

DER Touristik Suisse führt seine zwei Gruppenreisen-Einheiten zusammen.
Henning Rahn (l.) und Dominik Leonhardt.

DER Touristik Suisse führt zwei Marken zusammen: Cotravel wird in Micexperts integriert. Beide Einheiten sind auf Gruppenreisen spezialisiert, wenn auch mit unterschiedlicher Ausprägung. Cotravel unter der Leitung von Henning Rahn aus Allschwil kreiert seit knapp 30 Jahren exklusive Gruppenreisen und Leserreisen mit prominenten Fachreferenten. Micexperts (früher Kuoni MICE & Special Groups) unter der Leitung von Dominik Leonhardt führt individuelle Reisen für Firmen, Verbände und Organisationen durch, aber auch Reisen von ausländischen Gruppen in die Schweiz.

Die Marke und Organisation von Cotravel bleiben bestehen, die Büros werden allerdings von Allschwil in die Kuoni-Filiale Basel Gerbergasse verlegt. Der Standort Allschwil wird nach 26 Jahren per 1. Februar 2018 aufgegeben. Cotravel wird in den Vertrieb sowie die IT-Struktur von DER Touristik Suisse eingegliedert.

«Die Integration führt nicht zu einem Abbau irgendwelcher Art», betont Dominik Leonhardt, der die vergrösserte Micexperts-Einheit leitet. Im Gegenteil: Man wolle das Leistungsangebot mittelfristig ausbauen und den Bekanntheitsgrad von Cotravel durch die direkte Nähe zum Vertrieb bei eigenen und fremden Reisebüros steigern.

Ganz neu ist das Metier Leserreisen für Micexperts übrigens nicht. In der Westschweiz und im Tessin organisiert die Einheit schon länger Leserreisen. (SJ)

Drucken