EF Education First und Airbnb arbeiten zusammen

Sharing-Economy: Sprachschüler erhalten über ein gemeinsames Portal Rabatte auf Unterkünfte.
Foto: EF

EF Education First, Anbieter von Bildungsreisen, will innerhalb einer Zusammenarbeit mit Airbnb das Erlernen einer Sprache und das Eintauchen in eine andere Kultur noch besser miteinander verbinden. Die beiden Unternehmen bieten Sprachschülern die Möglichkeit, sich während ihres Auslandaufenthaltes für eine Unterkunft von Airbnb zu entscheiden. Über ein Online-Portal können die Schüler herausfinden, welche Unterkünfte in der Nähe ihrer Sprachschule verfügbar sind und diese zu einem günstigeren Preis buchen. Angezeigt werden Airbnb-Unterkünfte in allen 44 Städten, in denen EF über eigene Sprachschulen verfügt. Die Schüler können sich für eine Unterkunft in der von ihnen bevorzugten Umgebung, der gewünschten Grösse und nach ihrem persönlichen Stil entscheiden und erhalten bei der Buchung einen Rabatt auf den Gesamtpreis.

Drucken