Expedia feuert CEO Okerstrom und CFO Pickerill

Die abrupte Trennung ist auf Meinungsverschiedenheit über die Strategie zurückzuführen.
CEO Okerstrom wurde gefeuert.

Gestern gab die Expedia Group bekannt, dass ihr CEO Mark Okerstrom und ihr CFO Alan Pickerill mit sofortiger Wirkung zurücktreten. Barry Diller, Verwaltungsratspräsident, und Peter Kern, Vizepräsident und Direktor von Expedia, werden die Geschäftsleitung bei der Durchführung des Tagesgeschäfts beaufsichtigen, während die Geschäftsleitung die langfristige Führung des Unternehmens prüft.

Eric Hart, CSO, wird als CFO tätig sein. Ariane Gorin, die kürzlich zur Präsidentin von Expedia Partner Solutions ernannt wurde, wird befördert und ihre Rolle auf Expedia Business Services Präsidentin ausgedehnt.

Diese abrupte Trennung ist auf eine Meinungsverschiedenheit über die Strategie des Unternehmens zurückzuführen, wie Barry Diller betont. Tatsächlich hatte der ambitionierte Restrukturierungsplan, der darauf abzielte, die Marken und Technologien des Konzerns besser zusammenzuführen, nicht die erwarteten Auswirkungen: Die Ergebnisse wurden im dritten Quartal sogar als «enttäuschend» und «schlecht für die kurzfristige Entwicklung» bewertet. (TI)

Drucken