Fusion in Spanien: 36 Reisemarken unter einem Dach

Globalia und Barceló schliessen sich zusammen.
© Hosteltur

36 Marken unter einem Dach: Die beiden grössten spanischen Tourismusgruppen Globalia und Barceló schliessen ihre Reiseabteilungen Halcón Viajes, Travelplan und Ávoris zusammen. Damit entsteht in Spanien ein neuer Branchen-Gigant mit 1500 Verkaufsstellen und einem Umsatz von über EUR 3,7 Milliarden. Das Veranstalter- und Reisebüro-Geschäft der beiden Gruppen werden eins, dabei halten die Unternehmen jeweils 50 Prozent am Zusammenschluss. Eine Zustimmung der nationalen Wettbewerbsbehörden steht noch aus. Globalia ist der Mutterkonzern von Air Europa. Erst Anfang November wurde bekannt, dass die Fluglinie von der International Airlines Group (IAG) übernommen werden soll.

Auch die Fluggesellschaft Evelop Airlines ist Teil der Fusion. Dazu zählt eine Flotte von sechs Flugzeugen. Mit dieser Fusion werde die Globalia-Gruppe praktisch aufgelöst, schreibt das Onlineportal Hosteltur. Die Hotelmarken Barceló Hotels und Be Live seien jedoch nicht Teil des Deals, heisst es weiter in dem Bericht von Hosteltur. (TI)

Drucken