Klaus-Ulrich Sperl wird CEO DMC bei DER Touristik

Der Deutsche hatte erst am Dienstag nach 19 Jahren bei Thomas Cook seinen Abschied bekannt gegeben.
© DER Touristik

Klaus-Ulrich Sperl verlässt nach 19 Jahren Thomas Cook und wechselt zu DER Touristik. Dort wird er ab Januar das Netz der Destination Management Companies (DMC) leiten, wie das Unternehmen mitteilt. Per 1. April 2019 wird er zusätzlich im International Board der Gruppe Einsitz nehmen und Michael Kimmer ersetzen, der dann in den Ruhestand geht.

Im Gegensatz zu Kimmer wird Sperl nicht für die eigenen Hotels von DER Touristik zuständig sein. Diese würden laut «FVW» nach Kimmers Ausscheiden direkt von CEO Sören Hartmann geführt.

Sperl hatte erst am Dienstag seinen Abgang bei Thomas Cook bekannt gegeben, wo er vielfältige Führungsaufgaben inne hatte. Noch bis Ende Jahr ist er Group Commercial Director. Seine Aufgaben werde Christian Funk zusätzlich zu seiner bisherigen Verantwortung für Ancilleries und das Premium-Produkt übernehmen. (TI)

Drucken