Kontiki bringt neuen Katalog auf den Markt

Mit dem Nordlicht-Alarm können Kunden ihre Reiseplanung einfacher gestalten.
Nordlichter

Der Winter im hohen Norden ist bei Herr und Frau Schweiz beliebt. Auf der Agentenreise von Kontiki vom 2. bis 6. März entdeckten 15 Reisebüro-Angestellte sowie zwei Kontiki-Mitarbeitende nicht nur die Winterwelt Malangens nahe Tromsø, sie besuchten auch das Wintersportgebiet Målselv Mountain Village, unternahmen eine Fahrt mit der Hurtigruten und bekamen auf Sommaroy einen Einblick in das Leben der Inselbewohner geboten.

Auf der Jagd nach dem Nordlicht

Eines der Highlights dieser Reise war die Beobachtung des Nordlichts, schreibt das Unternehmen in einer Medienmitteilung. Damit diese Phänomen nicht mehr verpasst wird, hat Kontiki Reisen den Nordlicht-Alarm entwickelt: An mittlerweile zwölf Standorten in Norwegen, Island und Lappland messen Nordlichtkameras die Polarlichtaktivitäten am Himmel. Entdeckt eine Kamera ein Nordlicht, wird per SMS ein Alarm auf das Handy der Kunden ausgelöst. Damit man den Abend planen kann, gibt es eine Vorhersage bereits tagsüber. Der neuer Katalog «Winterträume im Norden 2019/20» ist soeben erschienen und bei Antalis mit dem DER Touristik-Login erhältlich. Kontiki gewährt auch Frühbucherrabatte (TI)

 

Drucken