Kurt Oberortner übernimmt Legends Travel

Daniel und Christine Stöckli haben einen Besitzer für das auf Hochzeitsreisen spezialisierte Reisebüro mit Sitz in Zürich gefunden.
V.l. Andrea Oberortner, Kurt Oberortner, Christine Stöckli, Daniel Stöckli; Bild Legends Travel

Seit fast zwei Jahren waren Daniel und Christine Stöckli auf der Suche nach einem Interessenten für ihr Reisebüro Legends Travel in Zürich. Beide sind im Pensionsalter und wollten kürzertreten. Die drei Töchter waren nicht an einer Übernahme des auf Hochzeitsreisen und individuelle Luxusreisen spezialisierten Büros mit Sitz in Zürich interessiert, da sie entweder in einer anderen Branche tätig sind oder sich hauptsächlich um die Familie kümmern möchten. Auch Stöcklis Bruder Chris habe abgewunken. Es hätten aber in der Zwischenzeit einige Gespräche mit potenzielle Kaufinteressenten stattgefunden, unter anderem mit der Globetrotter Group.

Nun hat es mit der Übernahme geklappt. Per 1. Januar 2019 haben Kurt Oberortner und Ehefrau Andrea die Gmbh gekauft, die 2006 von Daniel Stöckli und Andreas Wehrli gegründet wurde. Sie werden die Geschäfte wie gewohnt mit dem angestammten Mitarbeiterteam bestehend aus Simone Bär, Patrizia Schläpfer und Angie Stöckli in der Buchhaltung weiterführen. Auch Christine und Dani Stöckli werden weiterhin, aber in einem reduzierten Pensum, für das Unternehmen tätig sein und die neuen Besitzer mit ihrer grossen Erfahrung tatkräftig unterstützen. «Ich möchte nicht von 100 auf 0 herunterfahren», so Dani Stöckli, der zusammen mit seiner Frau am kommenden Wochenende auch an der Hochzeitsmesse in Zürich präsent sein wird.

Kontakt dank ehemaliger TUI-Zusammenarbeit

Der neue Besitzer Kurt Oberortner blickt auf umfangreiche Branchenerfahrung zurück. Er ist seit seiner Lehre im Reisebüro in der Tourismusbranche und war in verschiedenen Positionen und Firmen tätig, zuletzt als Own Retail Director bei TUI Suisse, wo er nach 32 Jahren im Unternehmen im April letzten Jahres freigestellt wurde. Der 54-Jährige kennt Christine Stöckli aus der Zeit bei TUI Suisse, leitete sie doch die Filiale in Dübendorf, bevor sie im Januar 2013 zu Legends Travel wechselte, um ihren Mann zu unterstützen. So kam es auch zum Kontakt, die zu den Übernahmegesprächen führten. (NDR)

Drucken