Neuer Adventureferien-Katalog von Gebeco

Mit «Wellness» beinhaltet dieser auch eine neue Reiseart.

Vor kurzem ist der neue goXplore-Katalog von Gebeco erschienen. Er beinhaltet ein Best-of aller goXplore-Reisen genauso wie neue Entdeckungstouren. Insgesamt zeigt der Katalog 77 Adventure-Trips auf allen Kontinenten mit Terminen bis Ende des Jahres.

Die neue goXplore-Reiseart: Wellness

Damit jeder ganz leicht die passende Reise für sich findet, kann das vielfältige goXplore-Angebot nach bestimmten Kategorien und Schwerpunkten gefiltert werden. Zusätzlich zu den bewährten goXplore Reisearten Active, Classic, Family, 18-to-Thirtysomething, Marine, Local Living, Rail und den National Geographic Journeys bietet goXplore in diesem Jahr die neue Reiseart «Wellness» an. Laut des GlobalWellness Institute erreicht die Wellness-Industrie immer mehr Kunden, die ihren gesunden Lebensstil auch auf Reisen fortführen wollen. Die neuen Wellness-Trips eignen sich für abenteuerlustige Menschen aller Altersgruppen und Fitnesslevels. Die Globetrotter kommen in den Genuss von morgendlichen Yoga-Stunden, ayurvedischen Behandlungen, Meditationsschulungen und veganen Kochkursen. Insgesamt führen die goXplore Wellness-Reisen in zehn verschiedene Länder, darunter Argentinien, Costa Rica, Indien, Island, Italien, Kolumbien, Nepal, Thailand, Toskana und Peru.

Neue Reise kombiniert Israel und Jordanien

Neu ist ausserdem die 8-tägige Erlebnisreise «Israel & Jordan on a Shoestring», ein Adventure-Trip für 18- bis 39-jährige Personen. Auf der Reise erkunden die Weltenbummler die verschlungenen Gassen der Altstadt von Jerusalem, die Grabeskirche und die Klagemauer. Der Englisch sprechende Guide führt die internationale Gruppe weiter nach Jordanien, wo sie gemeinsam die römische Stätte Gerasa besuchen. Danach führt der Adventure-Trip nach Wadi Musa, direkt vor die Tore von Petra (Bild). Wenn gewünscht besuchen die jungen Abenteurer einen Hammam, ein Dampfbad aus der orientalischen Bade- und Körperkultur. Früh am Morgen machen sich die goXplore Gäste auf den Weg nach Petra, bevor es zum Wadi Rum geht: Hier unternehmen die Abenteurer tagsüber einen Allradausflug und erfahren am Abend bei einem traditionellen Abendessen mehr über die Beduinenkultur. Bevor es wieder zurück nach Israel geht, übernachtet man in einem Beduinencamp in der Wüste. Auf dem Weg zurück nach Israel halten die Abenteurer am Toten Meer und besuchen anschliessend die pulsierende Metropole Tel Aviv. Hier haben sie Zeit zur freien Verfügung und gehen auf Entdeckungstour oder entspannen am Strand. Gemeinsam geniesst die internationale Gruppe den Sonnenuntergang in einer Strandbar und lässt die letzten Tage Revue passieren. (TI)

Drucken