Voyage Privé kommt in die Schweiz

Der Privatclub für hochwertige Reisen möchte sich als «feste Grösse auf dem Schweizer Online-Tourismusmarkt» etablieren.
Malediven

Das Reiseunternehmen Voyage Privé hat in der Deutschschweiz unlängst seine Website www.voyageprive.ch lanciert. Nun möchte das Start-up-Unternehmen die Präsenz auf die gesamte Schweiz ausweiten und sich als «neue feste Grösse auf dem Schweizer Online-Tourismusmarkt» etablieren. Derzeit werden rund 40 Angebote pro Woche für hochwertige Reisen aufgeschaltet mit Abflug ab Zürich, Basel oder Genf. Schweizer Reisende werden jeweils von einem deutschsprachigen Team bedient.

Voyage Privé ist laut eigenen Angaben der französische Marktführer für Private-Sales-Reisen und der grösste unabhängige E-Tourismus-Anbieter Europas. Das Unternehmen wurde 2006 gegründet, zählt heute 400 Mitarbeitende und ist bereits in den sechs Ländern Frankreich, Spanien, Grossbritannien, Italien, Polen und Belgien aktiv. Rund 17 Millionen Mitglieder verzeichnet Voyage Privé, das als privater Club organisiert ist. Den Mitgliedern werden jeweils ständig wechselnde Premiumreisen-Angebote unterbreitet, die dann während eines begrenzten Zeitraums von sieben Tagen buchbar sind. Eine Anmeldung bei Voyage Privé ist nur auf Empfehlung eines anderen Mitglieds möglich.

Drucken