100 Jahre KLM: Die grosse Geburtstagsparty in Zürich

Die älteste Airline der Welt, die noch unter ihrem Original-Namen fliegt, feierte im Zürcher Aura.
100 Jahre KLM - Geburtstags-Party in Zürich.

Grosser Bahnhof in Zürich zum 100-jährigen Bestehen der Königlichen Holländischen Fluglinie KLM: Pieter Bootsma, Executive Vice President Commercial & Revenue der AF/KLM Group, beehrte die rund 200 Gäste im Aura. Die Botschafterin der Niederlande in der Schweiz, Exzellenz Hedda Samson, hielt eine bemerkenswerte Ansprache über die KLM und deren Bedeutung für das Land, sowie über die ausgezeichneten gegenseitigen Verbindung zwischen der Schweiz und Holland. Beide seien kleine Länder in Europa aber ähnlich wichtig und erfolgreich: Allerdings, die Niederlande sind immerhin doppelt so gross wie die Schweiz.

Der oberste Verkaufschef der AF/KLM Group, Pieter Bootsma, erzählte die spannende Geschichte der KLM seit den Anfängen am 7.10.1919. Und dies aus berufenen Munde: der langjährige KLM-Manager ist Sohn eines ehemaligen KLM-Piloten. Und kein Witz: Bootsma hat zwei Söhne, welche beide an einem 7. Oktober geboren wurden.

Bootsma, begleitet vom General Manager Alps/Balkans & Central Europe, Thijs Komen, stellte den neuen Landeschef in der Schweiz vor: Eudes-Philippe Le Guelinel, genannt «EP». Der neue Vertreter in der Schweiz, mit Sitz in Genf, war zuvor am Hauptsitz in Paris als Global Account Manager aktiv. Der Franzose aus der Normandie folgt auf Hicham L. Bennani, der nach drei Jahren die Schweiz verlassen hat. (TI)

Das Interview mit AF/KLM Chef Pieter Bootsma in der nächsten Print-Ausgabe des TRAVEL INSIDE

Drucken