American Airlines lässt B737-Max-8 bis August am Boden

Fixe Grounding-Zeit soll die Planung durch den Sommer erleichtern.
zvg

Wegen des Groundings der Boeing 737-Max-8 streicht die US-Fluggesellschaft American Airlines über den Sommer 115 ihrer rund 7000 täglichen Flüge. Ihre 24 Maschinen dieses Typs würden bis zum 19. August am Boden bleiben, teilte die Fluggesellschaft mit. Auch wenn die Jets schon vorher wieder fliegen dürften, würden sie nicht im regulären Flugplan eingesetzt, sondern als Ersatz- und Zusatzflugzeuge. Damit werde die Planbarkeit über die verkehrsreichen Sommermonate besser. Zugleich sprach Airline-Chef Doug Parker der nach zwei Luftfahrt-Katastrophen in die Kritik geratenen Maschine sein Vertrauen aus. Er gehe davon aus, dass die Boeing 737 MAX vor dem 19. August wieder fliegen dürfe. (TI)

Drucken