Cathay Pacific reagiert auf Hongkong-Einreiseverbot

Die letzten Flüge nach Europa, die Transitpassagiere aufnehmen können, sind am 25. März.
A350-1000 Cathay Pacific
© Cathay Pacific

Cathay Pacific hat aufgrund des Einreiseverbots in Hongkong weitere Massnahmen ergriffen und Flüge gestrichen. Die letzten Flüge nach Europa, die Transitpassagiere aufnehmen können, sind: CX219 nach Manchester, CX255 nach Heathrow und CX289 nach Frankfurt (alle am 25. März).

Die Airline wird ihren Flugplan für in Hongkong ansässige Personen wie folgt anpassen: Die Flüge zwischen Hongkong und Zürich am 26. März und 31. März und zwischen Hongkong und Frankfurt am 25. März und 31. März sowie am 4. April 2020 finden statt. Danach wird Cathay Pacific bis Ende Mai dreimal wöchentlich ausschliesslich von und nach London Heathrow verkehren. (TI)

Drucken