Deutlich mehr Passagiere in Altenrhein

Die People’s Air Group berichtet von einem erfreulichen Jahr 2017.
© Tino Dietsche

Die People’s Air Group, zu welcher der Flughafen Altenrhein und die Fluggesellschaft People’s Viennaline gehören, zieht eine positive 2017-Bilanz. Der Flughafen konnte letztes Jahr 124’588 Passagiere abfertigen, 15% mehr als im Jahr zuvor. Ähnlich sieht es bei der Airline aus: 118’844 Passagiere und ein Plus von 19%.

Aufgeschlüsselt nach Segmenten entfiel der grösste Teil der Passagierzahlen, nämlich gut 100’000, auf die Linienflüge nach Wien und Ibiza. Der Ibiza-Flug ist wohl auch der Grund dafür, dass das Unternehmen nicht mehr von der «People’s Viennaline» spricht, sondern nur noch von «People’s». Auf den sommerlichen Charterflügen der regionalen Reiseveranstalter nahm die Zahl der Passagiere gar um 65% zu, dies dank verlängerten Rotationen und den neuen Destinationen Menorca, Neapel und Preveza.

Weiter hat People’s im letzten Jahr 250 Sonderflüge für Incentives, Sportclubs und Firmen ausgeführt. Der Flughafen wiederum sicherte sich Zusatzgeschäft in der Business Aviation, in der sie 5800 Flugbewegungen verzeichnen konnte (+3%). CFO Thomas Mary hebt dabei besonders hervor, dass die durchschnittliche Flugzeuggrösse in Altenrhein zugenommen habe. (TI)

Drucken