Die internationalen Züge an der Trainrallye entdecken

Insgesamt 40 Reisebüromitarbeiter und -lernende wurden aus erster Hand von Spezialisten der SBB, DB und TGV Lyria über die Angebote informiert.
Gruppe Teilnehmer vom 12. November 2019 vor dem ÖBB Nightjet

Die Trainrallye wurden dieses Jahr am 12. und 21. November in der Deutschschweiz und zum ersten Mal am 19. November in der französischen Schweiz vom SBB Partnervertrieb durchgeführt. Insgesamt 40 Reisebüromitarbeiter und -lernende konnten einen Blick hinter die Kulissen werfen und wurden aus erster Hand von Spezialisten der SBB, DB und TGV Lyria über die Angebote informiert.

Nebst den Hochgeschwindigkeitszügen TGV, Railjet, Eurocity und ICE, konnten die Teilnehmer die Betriebszentrale in Olten oder Lausanne besichtigen, wo Zugverkehrsprofis täglich insgesamt 8400 Personen- und 1850 Güterzüge auf dem Netz der SBB lenken.

Am Ende des Tages wurden in der Serviceanlage SBB Zürich Herdern die Nachtzüge genau unter die Lupe genommen. Diese verkehren ab der Schweiz täglich und direkt nach Hamburg, Berlin, Wien und in weitere Destinationen. (TI)

Drucken